Gebilde = Gedanken

Das Dschungelgesetz

Geschrieben von Blanca Maria Kallivroussis.

Das Dschungelgesetz.

 

Wie heißt es doch? „Der stärkere überlebt.“ Gilt immer noch. Auch in unseren „zivilisierten“ Gesellschaft. Sehen wir jeden Tag, wird überall angewandt. Kardinal Beispiel neuesten „Verhandlungen“ zwischen Griechenland und Eurogemeinschaft Staaten. Bessergesagt Deutschland und seinen Satelliten. Nein, nein, ist keine Beleidigung, ist aber eine ganz normale Praxis in einer Gemeinschaft. Es gibt die Starken und auch die, welche stark sein wollen, es aber nicht können, so helfen sie den Starken noch stärker zu werden, bis sie mit ihnen eins werden ohne zu merken, dass sie aufgehört haben zu s e i n.

Die Schwachen? Auch da gibt es die Schwachen und die noch Schwächeren. Diese können nur vor den Starken bestehen, wenn sie zusammen halten. Warum? Weil es normalerweise viel weniger Starke gibt, als die Schwachen. Das ist auch die Gefahr für die Starken, weil sie bei einer solchen Übermacht von Schwachen gar nicht gewinnen können. Sie aufbrauchen ihre Kraft und gehen dabei unter. Denken sie an alle Groß Reiche und ihre „Erbauer“.

Was ist dann besser? Stark zu sein oder schwach? Vielleicht soll man lieber fragen: was ist angenehmer?

Keine Ahnung. Im Moment ist es aber so, Dass die Stärkere Hälfte Europas versucht sich zu retten von der schwächeren Hälfte in dem sie sich von ihr trennt. Der Grund sind die Millionen Flüchtlinge, welche die Südlichen, wirtschaftlich schwächeren Länder überschwemmen und diese noch zusätzlich schwächen.

Dschungelgesetz: Die schwachen aus der Herde aussortieren und zurück lassen, damit die Herde stark und lebensfähig bleibt.

Und noch eins. Vielleicht ist es nicht gerade Gesetz, aber sicher ein Merkmal. Wo eine solche Herde durchkommt, ist alles zerstört und wächst lange nichts mehr. Denken sie an alle die Länder, aus welchen die Flüchtlinge kommen. Überall Krieg. Ist von alleine entstanden? Oder hat da jemand nachgeholfen? Wer profitiert davon? Wer liefert, oder hat geliefert die Waffen für diese Kriege?

Dschungel schon wieder? Ja, ist auch noch das Kadaver von dem Toten Mitglied der schwachen Gruppe. Da essen alle davon… zuerst aber natürlich die Starken. Wenn was nachher übrig bleibt… kriegen die Schwachen den Rest.

Verantwortlichkeit, Schuld, Sühne, Wiederaufbau?

Dschungelgesetz schon wieder: Alles wird verdeckt, zu gewuchert, wie man bei uns sagt: es wird Grass darüber wachsen und das mächtig. Niemand wird mehr wissen wollen Wer, Was, Wo und Wie.

Nur eins bleibt: Die Starken und die Schwachen. ABER…sind es die gleichen, die es vorher waren??????

Kann man daran etwas ändern, etwas verhindern? Wohl kaum. So lange es den Dschungel gibt, bestehen auch seine Gesetze.