Spiele

Salatschüssel Valeria

Geschrieben von Blanca Maria Kallivroussis.

Salatschüssel Spiel Valeria

2. Spiel für Kinder ab 4 Jahre
3.
Bastelanleitung:
Damit wir dieses Spiel basteln können, brauchen wir 12 Hartkarton Vierecke (Seite15cm.), Auf welchen wir einfache Bilder malen oder kopieren. Es können Tiere, Spielsachen oder Gegenstände des täglichen Gebrauchs sein. Die Bilder sollen einfach klar deutlich und farbenfroh sein. Wenn diese fertig sind, kopieren wir sie, damit wir mit den Kopien ein Leporello erstellen können. Dann schneiden wir die ersten 12 Bilder diagonal durch und bekleben die Rückseite mit farbiger Selbstklebe Folie und zwar so dass jedes Teil des jeweiligen Bildes eine andere der vier Farben hat (Rot, Blau; Gelb, Grün).
Die kopierten Karten kleben wir mit der Rückseite 6 und 6 aneinander, und verbinden sie locker in eine Reihe so dass ein Leporello entsteht.
Somit:

Das Spiel enthält 48 dreieckige Karten, welche sich zu Vierecken zusammensetzen lassen. Diese haben Seitenlänge von 15cm und auf jedem dieser nun 12 zusammen gesetzten Vierecke ist ein Gegenstand, Tier, oder Essware, oder ein anderes einfaches Symbol abgebildet. Die Rückseite der zusammengesetzten Vierecke ist vierfarbig. Jeder der in ihm enthaltener Dreiecke hat eine andere Farbe. Rot, Grün, Gelb und Blau. Ebenfalls enthält das Spiel ein Leporello, welches alle 12 der sich auf den zusammengesetzten Vierecken enthaltenen Bilder, ganz dargestellt hat. So kann das Kind am Anfang eine Hilfe haben und wird nicht durch Misserfolg von dem neuem Spiel enttäuscht.
Selbstverständlich gehört zum Spiel die Salatschüssel mit Rührlöffeln, damit die Dreiecke vor jedem neuem Spiel gut durchgerührt werden können.

Spiel Ideen

1. Alle Dreiecke werfen wir in die Schüssel und rühren gründlich durch. Danach holen wir die Dreiecke nacheinander heraus und versuchen mit Hilfe von dem Leporello die Bilder zusammenzusetzen. Am Anfang kann man auch wenigere Dreiecke verwenden. Damit es leichter wird, legen wir die einzelne Stücke, welche nicht auf Anhieb zusammen passen breit, damit wir bei jedem Neuen sofort sehen, wohin es passen könnte.
2. Das Spiel kann auch mit Zwei oder mehreren Spieler gespielt werden. Jeder Spieler holt für sich der Reihe nach die einzelnen Dreiecke aus der Schüssel und versucht aus seinen Stücken die Bilder zusammenzusetzen. Wenn in der Schüssel keine Dreiecke mehr sind, müssen die Spieler die Dreiecke, welche nirgends hinein passen, mit ihren Mitspieler umtauschen. Gewinnt der, welcher die meisten Bilder zusammensetzt.
3. Alle Dreiecke werden in der Schüssel umgerührt und nacheinander herausgeholt. Die
Vierecke werden nach Farbe zusammengesetzt. Gewinnt der, welcher die meisten Quadrate zusammen bekommt.
4. Die Dreiecke können auch in schöne Muster zusammengesetzt werden Der Fantasie
.werden keine Grenzen gesetzt. Lassen sie sich von den Kindern überraschen. Viel Spass!

 

Spiele-Valeria-1

Spiele-Valeria2

Salatschüssel Spiel Valeria

 

  1. Spiel für Kinder ab 4 Jahre
  2.  

Bastelanleitung:

Damit wir dieses Spiel basteln können, brauchen wir 12 Hartkarton Vierecke (Seite15cm.), Auf welchen wir einfache Bilder malen oder kopieren. Es können Tiere, Spielsachen oder Gegenstände des täglichen Gebrauchs sein. Die Bilder sollen einfach klar deutlich und  farbenfroh sein. Wenn diese fertig sind, kopieren wir sie, damit wir mit den Kopien ein Leporello erstellen können. Dann schneiden wir die ersten 12 Bilder diagonal durch und bekleben die Rückseite mit farbiger Selbstklebe Folie und zwar so dass jedes Teil des jeweiligen Bildes eine andere der vier Farben hat (Rot, Blau; Gelb, Grün).

Die kopierten Karten kleben wir mit der Rückseite 6 und 6 aneinander, und verbinden sie  locker in eine Reihe so dass ein Leporello entsteht.

Somit:

 

Das Spiel enthält 48 dreieckige Karten, welche sich zu Vierecken zusammensetzen lassen. Diese haben Seitenlänge von 15cm und auf jedem dieser nun 12 zusammen gesetzten Vierecke ist ein Gegenstand, Tier, oder Essware, oder ein anderes einfaches Symbol abgebildet. Die Rückseite der zusammengesetzten Vierecke ist vierfarbig. Jeder der in ihm enthaltener Dreiecke hat eine andere Farbe. Rot, Grün, Gelb und Blau. Ebenfalls enthält das Spiel ein Leporello, welches alle 12 der sich auf den zusammengesetzten Vierecken enthaltenen Bilder, ganz dargestellt hat. So kann das Kind am Anfang eine Hilfe haben und wird nicht durch Misserfolg von dem neuem Spiel enttäuscht.

Selbstverständlich gehört zum Spiel die Salatschüssel mit Rührlöffeln, damit die Dreiecke vor jedem neuem Spiel gut durchgerührt werden können.

 

Spiel Ideen

 

  1. Alle Dreiecke werfen wir in die Schüssel und rühren gründlich durch. Danach holen wir die Dreiecke nacheinander heraus und versuchen mit Hilfe von dem Leporello die Bilder zusammenzusetzen. Am Anfang kann man auch wenigere Dreiecke verwenden. Damit es leichter wird, legen wir die einzelne Stücke, welche nicht auf Anhieb zusammen passen breit, damit wir bei jedem Neuen sofort sehen, wohin es passen könnte.
  2. Das Spiel kann auch mit Zwei oder mehreren Spieler gespielt werden. Jeder Spieler holt für sich der Reihe nach die einzelnen Dreiecke aus der Schüssel und versucht aus seinen Stücken die Bilder zusammenzusetzen. Wenn in der Schüssel keine Dreiecke mehr sind, müssen die Spieler die Dreiecke, welche nirgends hinein passen, mit ihren Mitspieler umtauschen. Gewinnt der, welcher die meisten Bilder zusammensetzt.
  3. Alle Dreiecke werden in der Schüssel umgerührt und nacheinander herausgeholt. Die

Vierecke werden nach Farbe zusammengesetzt. Gewinnt der, welcher die meisten Quadrate zusammen bekommt.

  1. Die Dreiecken können auch in schöne Muster zusammengesetzt werden  Der Fantasie

.werden keine Grenzen gesetzt. Lassen sie sich von den Kindern überraschen. Viel Spass!

 

Spiele-Valeria-4