Gedichte

Die Bühne der Welt

Geschrieben von Blanca Maria Kallivroussis.

Die Bühne der Welt

 

Eine Marionette

Ist die Politik der Welt.

Wer wohl die Fäden zieht?

Ich glaube

Dass ist das liebe Geld.

 

Wer bringt ganze Völker

An Rand der Ruin?

Wer hat

Den Vorteil davon?

Es ist zu Ihrem Guten

Erfährt man als Antwort.

 

Wer Zuviel fragt

Wird Mundtot gemacht.

Wer schweigend mitläuft,

wird mit Versprechungen belohnt.

Wenn es dann schief geht,

und die Katastrophe kommt,

dann ist es niemand gewesen.

 

Da war es einfach Pech,

das musste so sein

und die Schuld derer,

die glaubten,

dass sie kurz vor dem Abgrund

hätten abspringen können.

 

Dann weiss schon niemand mehr,

dass er hätte fragen können,

wer treibt ganze Völker

in ihr Verderben.