Hülsenfrüchte

Kichererbsen Suppe- Revithia supa

Geschrieben von Blanca Maria Kallivroussis.

Kichererbsen Suppe- Revithia supa

 

Zutaten:

500 gr. Kichererbsen

2 grosse Zwiebeln

3 Karotten

1 Zweig Rosmarin in Gaze eingebunden

Salz, Pfeffer

Etwas Zitronensaft, fakultativ und nach Geschmack.

½ Teelöffel Soda Natron zum Kochen

1/4 Teetasse Olivenöl

Zubereitung:

 

Die Kichererbsen weichen wir am Vorabend auf in Kaltem Wasser!

Am nächsten Tag giessen wir das Wasser ab. In einer Schüssel bestreuen wir die Kichererbsen  mit einem halben Teelöffel Soda- Natron zum kochen und rühren gut durch.

Nach halben Stunde spülen wir die Kichererbsen mit kaltem Wasser durch und geben sie ins kalte Wasser in einem Suppentopf zum kochen, wobei wir darauf achten sollen, dass es sich beim Aufkochen viel Schaum bildet. Diesen Schaum müssen wir fleissig entfernen, weil die Suppe sonst überläuft. Während dessen bereiten wir unsere weiteren Zutaten. Wir schneiden die Zwiebeln und die Karotten klein und binden einen kleinen Zweig Rosmarin in ein Stück Gaze. Sobald der Schaum aufgehört hat sich zu bilden, können wir die so vorbereiteten Zutaten dazu geben. Lassen wir die Suppe langsam weiter kochen, bis die Kichererbsen ganz weich werden und die Suppe eindickt. Dann geben wir Salz und Pfeffer dazu und zum Schluss ¼ Tasse Olivenöl. Lassen wir es unter ständigem umrühren nochmals aufkochen und nehmen es von Feuer. Die Suppe ist fertig. Viele Feinschmecker, nachdem die Suppe schon im Teller serviert ist, beträufeln diese mit etwas Zitrone, sie wird noch dicker, ist aber nicht obligatorisch, denn Rosmarin, welchen wir am Ende entfernt haben, gibt der Suppe selbst ein wunderbares Aroma. Die Suppe wird serviert mit frischem Brot welches von Feinschmecker gerne eingedünkt wird.